Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Me Proudly Presents: Eye Candy

Hallo, Servus und Willkommen

Dir gefällt unser Blog und du bist selber ein Fan von Eye Candies?
Dann schreib uns doch! Wir freuen uns immer über Meinungsaustausch.

Suchen

Archiv

9. August 2009 7 09 /08 /August /2009 19:32




Heath Ledger
, bis zu seinem Tod und darüber hinaus bekannt als begnadeter Schauspieler, scheint auch noch ein anderes Talent gehabt zu haben: Als Regisseur und Drehbuchautor für das Musikvideo von "King Rat", ein Song der Band "Modest Mouse", zeigte er nun auch sein Können hinter der Kamera.

Schon lange warten die Indie-Rock-Szene und die Fans des verstorbenen Schauspielers auf das Ergebnis der Zusammenarbeit. Seit März kursieren Gerüchte über das Veröffentlichungsdatum des Musikvideos: Am Dienstag (4. August), circa zwei Jahre nach dem Start des Projektes, war es schließlich so weit.

Der Gedanke entstand vor ein paar Jahren, als sich der "Joker"-Darsteller und der Frontmann der Indie-Band, Isaac Brock, zufällig in Ledgers Heimat Australien trafen. "Heath und ich haben einen gemeinsamen Freund. Wir waren noch mit ein paar anderen Leuten auf einem Boottrip als wir über seine Idee sprachen. Ich dachte niemals, dass es auch wirklich zustande kommen würde, bis er mir eine E-Mail schickte, in der er schrieb, dass er es wirklich machen will", erzählte Brock 2007 dem amerikanischen Musik-TV-Sender "VH1".

Die Idee und die Ausarbeitung zum Video stammt von Heath Ledger, die Animationen von Terry Gilliam. Bei dem Ergebnis handelt es sich um einen sehr skurrilen und blutigen Animationsfilm, dessen Thematik auch Tierschützern gefallen dürfte: Ein von Walen und Delfinen besetztes Schiff fährt durchs Meer und jagt die darin schwimmenden Menschen mit Harpunen und großen Fischernetzen. Damit wollte Ledger auf den illegalen Walfang aufmerksam machen.

Der Erlös aus dem Verkauf des Videos geht im ersten Monat an die Umweltschutzorganisation "Sea Shepherd", die sich dem Schutz der Meere verschrieben hat und deren Mitglied der Schauspieler vor seinem Tod war.

Ganz vollenden konnte er seiner Arbeit nicht, auch das Ergebnis wird er sich nie ansehen können: "Es begann mit unserem Freund, einem großartigen Kämpfer für das Leben und wurde in seinem Sinne beendet. Regie: Heath Ledger, heißt es dafür am Ende des Videos.

Quelle: www.gala.de


Wir gedenken erneut einem wunderbaren Menschen, der leider viel zu früh gehen musste. Ruhe in Frieden.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare